Ostfrieslandtour „Seeräuber & Häuptlinge“

0

Radtour im Norden – Ostfrieslandtour „Seeräuber & Häuptlinge“

Die Tour startet in der Seehafenstadt Emden, die auch für ihre Kunsthalle bekannt ist. Weiter geht es in das „Piratennest“ von Störtebecker in Marienhafe, wo sich auch ein Besuch des Störtebeckerturms lohnt. In Norden, der ältesten Stadt Ostfrieslands, besuchen Sie dann das Teemuseum. Weiter geht es nach Dornum wo Sie das herrliche Wasserschloss besichtigen können. Auf Ihrer Tour kommen Sie auch an dem „Ewigen Meer“ vorbei, was Deutschlands größter Hochmoorsee ist. Als letztes Highlight wartet die Klosterstätte Ihlow auf Sie. Vom Dachreiter des Nachbaus der einst größten Kirche zwischen Bremen und Groningen können Sie einen unvergesslichen Blick über Ostfriesland werfen.

1. Tag: Emden – Greetsiel (35 km)

Ausgangspunkt Ihrer Tour ist die Seehafenstadt Emden „Concordia res parvae crescunt“ – Durch Eintracht wachsen kleine Dinge. Dieser Leitspruch gilt heute noch mehr als je zuvor und schmückt das historische Portal des Rathauses am Delft. Sie verlassen Emden in Richtung Greetsiel. Der Weg führt Sie über den Emder Stadtteil Constantia hinaus nach Larrelt und Wybelsum in die Krummhörn. Unterwegs überqueren Sie das Knockster Tief, an dessen Einmündung in den Dollart sich die „Knock“, das größte Siel- und Schöpfwerk Europas befindet. Rysum ist als typisches und malerisches Rundwarfendorf weit bekannt und liegt ca. sechs Meter über dem Meeresspiegel. Weiter führt die Tour nach Loquard. Achten Sie auf die einschiffige Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Diese trägt keinen Hahn, sondern wie viele Evangelisch-Reformierte Gemeinden einen Schwan auf der Kirchturmspitze. Weiter führt die Tour nach Pilsum undvon hier sind es nur noch wenige Kilometer zum ersten Tagesziel: Greetsiel. In dem romantischen, über 600 Jahre alten Fischerdorf gibt es einiges zu entdecken.

Radtour in Ostfriesland

Ostfrieslandtour „Seeräuber & Häuptlinge“

2. Tag Greetsiel – Dornum (ca. 55 km)

Von Greetsiel geht es über Grimersum in Richtung Marienhafe nach Norden. Die Stadt Norden wurde 1255 erstmals urkundlich erwähnt. In Norden erwartet Sie nicht nur eine äußerst lebendige Innenstadt, sondern auch der größte Marktplatz Deutschlands, der von altem Baumbestand und beeindruckenden Bauwerken aus unterschiedlichen Jahrhunderten gesäumt wird. Die Route führt Sie weiter nach Lütetsburg. Auf den Grundmauern des ehemaligen Häuptlingssitzes Lütetsburg steht heute das Wasserschloß Lütetsburg (Privatbesitz – nicht zu besichtigen) mit seiner wunderschönen Parkanlage. Vom Schloss geht es Richtung Norden weiter über Neßmersiel, Dornumersiel nach Dornum. Der ehemalige Häuptlingssitz Dornum ist Ihr Tagesziel.

3. Tag: Dornum – Aurich (35 km)

Ostfrieslandtour "Seeräuber & Häuptlinge"

Ostfrieslandtour „Seeräuber & Häuptlinge“

Der Ausschilderung folgend fahren Sie auf dem ersten Streckenabschnitt über Westerholt, Beruhmerfehn, die ehemaligen Moorkolonien Rechtsupweg, Moorhusen nach Münkeboe. Unser Tipp: In Westerholt, im Windpark Holtriem, haben Sie die Möglichkeit eine Windenergieanlage zu besuchen und können in rund 70 Meter Höhe einen tollen Ausblick genießen. Auf dem Weg nach Berumerfehn liegt rechter Hand das Ewige Meer. Mit etwa 90 Hektar ist das Ewige Meer der größte Hochmoorsee Deutschlands. Über Moorhusen geht es dann durch weite Moorlandschaft nach Münkeboe und weiter nach Aurich.

4. Tag Aurich – Emden (40 km)

Ihre letzte Etappe der Radrundreise zur Geschichte Ostfrieslands führt von Aurich nach Emden. Der Ausschilderung folgend fahren Sie nach Ihlow. Bei Ihlow liegt der Ihlower Forst, in dessen Mitte sich die Klosterstätte Ihlow über die Wipfel von Eichen und Buchen erhebt. Von Ihlow geht es weiter über Riepe bis nach Suurhusen, bekannt für den schiefsten Turm der Welt.
Von Suurhausen aus erreichen Sie nach wenigen Kilometern Emden.

Ostfrieslandtour "Seeräuber & Häuptlinge"

Dornum & die Ostfrieslandtour „Seeräuber & Häuptlinge“ Radtour

Video Ostfrieslandtour „Seeräuber & Häuptlinge“

Bilder Ostfrieslandtour „Seeräuber & Häuptlinge“

57%
57%
Schwierigkeit

Ostfrieslandtour "Seeräuber & Häuptlinge" - auf einer Länge von 190 km präsentiert die Ostfrieslandtour ,,Seeräuber und Häuptlinge“ Ihnen Einblicke in die ostfriesische Geschichte. So können Sie in Marienhafe den „Störtebekerturm“ besichtigen oder in Dornum einen Besuch im ehemaligen Sitz der Familie von Closter wagen. Lassen Sie sich verzaubern von der Stimmung längst vergangener Tage.

  • Technik
    1
  • Kondition
    7
  • Landschaft
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7.3
Weitersagen:

Kommentare